23.06.10 Zweiter Anstoß zum Interreligiösen Kicken am kommenden Sonntag im Bensheimer Weiherhausstadion


Bereits im vergangenen Jahr trafen evangelische und katholische Pfarrer und sunnitische Vorbeter und Gemeindevorsteher im Juni erstmals aufeinander. Damals gewannen die Imame mit 3:1; den Pokal überreichte der Dezernent des Kreises Bergstraße, Thomas Metz. Beim diesjährigen Spiel wird Alexander Bauer, Mitglied des Hessischen Landtages und Mitglied der Enquete-Kommission „Migration und Integration“ die Gewinnermannschaft auszeichnen.

Beide Mannschaften trainieren bereits intensiv. Diesmal, es ist zugleich der Abschluss der Internationalen Woche Bensheim, werden die ökumenischen Fußballfreunde von Pfarrer für Ökumene Renatus Keller und Titus Möllenbeck, Bildungsreferent des Hauses am Maiberg, beide Heppenheim, gecoached, sowie die türkisch-islamischen Vorbeter von Aran Ali, dem Vorsitzenden des Islamischen Kulturvereins in Wahlen/Wald-Michelbach und Imam Hilmi Ünügür von der Vienheimer Eyüp-Sultan-Moschee.

Der Anstoß erfolgt am Sonntag, 27. Juni 2010 um 14.30 Uhr im Weiherhausstation (Saarstraße 56) in Bensheim. Im Anschluss an die Spielzeit von zwei mal 30 Minuten, besteht die Möglichkeit. sich im Kreis der Interreligiösen Fußballer in der Stationsgaststätte das WM-Spiel in Kapstadt anzuschauen.


Text: Dirk Römer
Das Foto zeigt das christliche Fußball-Team beim Warmsingen und Mutmachen vor dem 1. Interreligiösen Kick im vergangenen Jahr