15.04.10 "Konfi ist klasse" - Hohe Akzeptanz des Konfirmandenunterrichts


Jugendliche haben nach wie vor großes Interesse am Konfirmandenunterricht. In den 34 Gemeinden des Evangelischen Dekanats Bergstraße werden von April bis Juni fast 800 junge Menschen konfirmiert. Mit ebenso vielen Anmeldungen rechnet die evangelische Kirche für den kommenden Konfirmanden-Jahrgang.

„Jugendliche erleben die gemeinsame Konfirmationszeit sehr positiv“, erklärte Dekanin Ulrike Scherf zum Start einer Plakataktion der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), bei der unter anderem auch eine Konfirmandin in den Blickpunkt gerückt wird. Sie wird auf dem Plakat mit den Worten zitiert: „Konfi ist klasse – da geht es um mich ganz persönlich.“ 

Dekanin Scherf erinnerte daran, dass der Konfirmandenunterricht eine der nur noch wenigen Möglichkeiten ist, mit allen Jugendlichen gemeinsam etwas zu erarbeiten - ganz gleich, ob sie von der Hauptschule, der Realschule oder dem Gymnasium kommen. „An dem gemeinsamen Unterricht wollen wir festhalten. Dafür benötigen wir einen schulfreien Nachmittag“, sagte Dekanin Scherf.

Die Pfarrerin der Heppenheimer Heilig-Geist-Gemeinde, Karin Weißer, sagte, dass Jugendliche ihre Konfirmationsgruppe als gute Gemeinschaft erleben. „Die Möglichkeit, sich ohne Leistungs- und Zensurdruck auszutauschen, schätzen die Konfirmandinnen und Konfirmanden sehr. Dabei werden nicht nur Fragen erörtert, die die Jugendlichen selbst bewegen. Sie blicken auch über den eigenen Tellerrand“, so Pfarrerin Weißer.

Diese Einschätzung wird von einer Studie bestätigt, die die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) in Auftrag gegeben hatte. Danach gaben 72 Prozent der Jugendlichen an, dass sie mit ihrer Konfirmationszeit insgesamt sehr zufrieden seien. Die „Konfi-Freizeiten“ fanden mit 78 Prozent die größte Zustimmung. Damit haben die Pfarrerinnen und Pfarrer zwei wesentliche Ziele erreicht: Jugendliche erleben im Konfirmandenunterricht  Gemeinschaft und sie erfahren, wie biblische Themen und die Beschäftigung mit dem Glauben ihr Leben bereichern.

 

Foto: Konfirmandengruppegruppe der Heppenheimer Heilig-Geist-Gemeinde
mit Pfarrerin Karin Weißer (dritte von links) und Dekanin Ulrike Scherf (rechts)

Text u. Foto: bet