07.04.10 Trauung in der Lichtkirche - Los fällt auf Paar aus Fürth


Die Entscheidung ist gefallen. Das Paar, das in der Lichtkirche auf der Landesgartenschau in Bad Nauheim getraut wird, stammt aus Fürth im Evangelischen Dekanat Bergstraße.

„Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Sie das Gewinnerpaar sind, das in der Lichtkirche auf der Landesgartenschau in Bad Nauheim getraut wird.“ Per Handy verkündete die Beauftragte der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) für die Landesgartenschau 2010, Pfarrerin Anja Schwier, die Losentscheidung und konnte gleich hören, wie freudig überrascht Karin und Torolv Koch aus Fürth im Odenwald die Nachricht aufnahmen.

Zwölf Paare hatten sich für einen Trautermin mit Kirchenpräsident Volker Jung  am 7. August in der Lichtkirche auf der Landesgartenschau in Bad Nauheim beworben. Die Entscheidung wurde der Steinfurther Rosenkönigin Sina Möller anvertraut. Sie zog das Los, öffnete den verschlossenen Umschlag und verlas den Namen des Gewinnerpaares. Die 22-jährige  hatte auch eine rosenkönigliche Botschaft für das Ehepaar Koch: „An einer Rose entferne ich nicht die Stacheln – für eine Beziehung bedeutet das, den Partner auch mit seinen `Stacheln´, also seinen Fehlern, anzunehmen. Dazu gehört Ehrlichkeit. Das ist das wichtigste Kriterium, das Partner mitbringen sollten.“


Das ausgeloste Paar stammt aus dem Evangelischen Dekanat Bergstraße.  Beide sind in den Vierzigern und bereits vor drei Jahren standesamtlich getraut worden. „Ende November 2006 haben wir uns kennengelernt, Ende Dezember verlobt und im Januar 2007 standesamtlich geheiratet“,  erzählt Torolv Koch am Telefon.  Nach so viel Tempo sollte nun endlich der kirchliche Segen dazukommen. Für ihn sei die kirchliche Trauung „das Tüpfelchen auf dem i“. Ehefrau Karin meint: „Das ist ein Geschenk Gottes, dass wir das nun in der LichtKirche nachholen dürfen.“ Darüber nachgedacht hatten sie schon länger -  die Notiz in der Evangelischen Mitgliederzeitung ECHT über die Auslosung einer Hochzeit auf der Landesgartenschau gab schließlich den Ausschlag.

Die Lichtkirche (Foto oben), in der Kirchenpräsident Volker Jung das Fürther trauen wird, ist ein eigens für die Landesgartenschau geschaffener spiritueller Erlebnisraum aus transluzentem Plexiglas. Nach der gesamten Zeremonie ist das Paar mit bis zu 40 Gästen zu einem Sektumtrunk eingeladen. Es darf sich zudem über ein Wochenende in der Hochzeitssuite des 4-Sterne-Hotels Dolce in Bad Nauheim freuen.

 

Text u. Fotos: ekhn