13.01.10 Liedermacher Gerhard Schöne zu Gast in der Heppenheimer Heilig-Geist-Gemeinde


Gleich zwei Gastspiele gibt der Liedermacher Gerhard Schöne in der Heppenheimer Heilig-Geist-Gemeinde. Der Erlös soll jeweils zur Hälfte  der Jugendarbeit der evangelischen Gemeinde und dem Aids-Waisen-Projekt in Isoko / Tansania zugute kommen.

Dieses Projekt unterstützt Familien, die Waisenkinder aufnehmen. Deren Eltern waren an der Immunschwächekrankheit gestorben. Die Kinder werden medizinisch durch das  Krankenhaus in Isoko betreut, das von der Partnerkirche des Ev. Dekanats Bergstraße, der Moravian Church, betrieben wird. Gut 1.500 Kinder kommen auf diese Weise in den Genuss von Schulunterricht und Gesundheitsvorsorge.

"Ich öffne die Tür weit am Abend" lautet das  Motto des Konzerts am Sonntag, den 24. Janauar um 19.30 Uhr  in der Heilig-Geist-Kirche, bei dem Jens Goldhardt (Kirchenmusikdirektor, Orgel) und Ralf Benschu (Jazz- und Rockmusiker u. a. Keimzeit, Saxophon) mitwirken. Das Programm ist brandneu. Es hat am gleichen Tag in Wiesbaden Premiere.

Am darauffolgenden Montag, dem 25. Januar 2010, wird um 16 Uhr ein Kinderkonzert stattfinden - ebenfalls in der Heilig-Geist-Kirche. "Wenn Franticek niest" ist der Titel der Veranstaltung bei der Gerhard Schöne Texte zu Bildern seines Sohnes Jona vertont hat.

Das Abendkonzert kostet einheitlich 8,- EUR, das Kinderkonzert einheitlich 3,- EUR. Karten gibt es im Vorverkauf im Büro der Heilig-Geist-Gemeinde oder über die Homepage der Sparkasse Starkenburg (www.sparkasse-starkenburg.de). Die Sparkassen-Stiftung sponsert die beiden Benefiz-Konzerte.